Worauf Sie bei der Beschriftung von Chemikalien achten müssen.

Gesetzeskonforme Beschriftung von Gefahrstoffen

Anforderungen an die Gefahrenkennzeichnung von chemischen Produkten.

Als Gefahrstoffe werden gefährliche Stoffe bezeichnet, die für Mensch und Umwelt ein Risiko darstellen. Typischerweise handelt es sich dabei vor allem um industrielle Chemikalien, aber auch herkömmliche Produkte wie Reinigungs- und Desinfektionsmittel fallen unter diese Kategorie.

Bevor Sie mit der Beschriftung Ihrer Chemie Behälter und Fässer beginnen, sollten Sie die wichtigsten Vorschriften kennen. Die CLP-Verordnung (Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien) regelt nach dem global harmonisierten System (GHS), wie Gefahrstoffe gesetzeskonform zu beschriften sind.

Globally Harmonized System (GHS)
In der Schweiz werden chemische Produkte nach dem international einheitlichen System „GHS“ gekennzeichnet. Es soll Chemikalien weltweit vereinheitlichen. GHS ist ein internationales Regelwerk zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Chemikalien. Dieses System umfasst neun Gefahrensymbole, die auf gefährliche Eigenschaften von Chemikalien hinweisen. Die schwarzen Zeichen mit rotem Rahmen lösen die bisher in Europa verwendeten orangen Symbole seit 2017 endgültig ab.

Neue Gefahrensymbole nach GHS

Pflichtangabe auf Chemie-Etiketten:
– Kennzeichnung muss gut lesbar sein (mind. Arial 7 Punkt)
– Informationen in mind. 2 Amtssprachen
– Produktname und Produktbeschreibung
– alle zutreffenden Gefahrensymbole/Gefahrenpiktogramme (mind. 10 x 10 mm)
– Gefahrenhinweise (H-Satz)
– Sicherheitshinweise (F-Satz)
– Gefahrenstufe (Signalwort)
– Gebrauchsanweisung
– Inhaltsstoffe
– Füllmenge
– Name, Adresse und Telefonnummer des Herstellers
– je nach Gefahrstoff: CHZ-Nummer

Materialanforderungen (BS5609-Zertifikat)
Des Weiteren sollten Ihre verwendeten Etiketten bestimmte Materialanforderungen erfüllen. ADES Etiketten sind resistent gegenüber schädlichen Umwelteinflüssen, hohen Temperaturen und aggressiven Substanzen, wie z.B. Reinigungsmittel, Salzwasser, Öl und Benzin. Ausserdem sind die Etiketten BS5609-zertifiziert und damit für den Einsatz in Seewasser geeignet. Damit wird garantiert, dass Ihre Etiketten inkl. Druckbild nach drei Monaten in Seewasser weiterhin lesbar sind und gut auf den Behältern haften bleiben. Die Etiketten sind sowohl für die Kennzeichnung von Gefahrgut als auch für Gefahrstoffe geeignet.

Je nach Gebinde müssen Ihre Etiketten bestimmte Mindestgrössen aufweisen:

  • Für Behälter bis 3l:  105 x 57 mm
  • Für Behälter von 3l bis 50l:  105 x 74 mm
  • Für Behälter von 50l bis 500l: 148 x 105 mm
  • Für Behälter über 500l: 215 x 145 mm

Colorprint Etikettendrucker mit Spezialtinte
Damit Ihre Gefahrstoff-Kennzeichnung komplett GHS-konform ist, sollten Sie Ihre Etiketten unbedingt mit Pigmenttinte bedrucken. Dadurch ist das Druckbild licht-, wisch- und wasserfest. Ein Grossteil unserer Colorprint Serie arbeitet mit dieser Art von Tinte und ermöglicht Ihnen so ein sehr resistentes Druckbild. In Kombination mit ADES GHS-Etiketten erhalten Sie sehr widerstandsfähige sowie langlebige Etiketten.

Komplette GHS-Lösungen
Die ADES Etikettierlösungen für Gefahrstoffe sind so konzipiert, dass alle oben erwähnten Vorschriften eingehalten werden können. Sie sind damit in der Lage gleich mit der gesetzeskonformen Beschriftung Ihrer Chemikalien zu beginnen. Im Set ist alles enthalten, was Sie für die Gestaltung und den Druck von Gefahrstoff-Etiketten benötigen: Drucker, GHS-Etiketten, Pigmenttinte, Software etc. Mit der Gestaltungssoftware kreieren Sie Ihre individuellen Etiketten mit entsprechenden Gefahrensymbolen, Text, Barcode etc. Danach können Sie Ihre Etiketten nach Bedarf ausdrucken und auf Ihre Produkte kleben.

  • Colorprint 351 Etikettierlösung für kleine GHS-Etiketten
  • Colorprint 651 Etikettierlösung für kleine bis mittlere GHS-Etiketten
  • Colorprint 751 Etikettierlösung für kleine bis mittlere GHS-Etiketten (Grossauflagen)
  • Colorprint 831 Etikettierlösung für grossformatige GHS-Etiketten

Benötigen Sie Hilfe bei der Beschriftung von Chemikalien? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen die richtige Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.

ADES AG
Ruchstuckstrasse 19
8306 Brüttisellen
T 044 835 20 60
info@ades.ch
www.ades.ch

druck dich aus… mit Etiketten und Druckern von ADES AG

Veröffentlicht von Etikettenblog

So etikettiert die Schweiz... Ein Blog der ADES AG. Tolle Artikel zum Thema Etiketten, Etikettierlösungen und Drucker.

Ein Kommentar zu “Worauf Sie bei der Beschriftung von Chemikalien achten müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: